Frauenrechte weiter stärken!

In einer interessanten neuen Folge unserer Podcastserie ALSTERCAST sprach der Verleger und Publizist Wolfgang E. Buss mit derFrauenrechtlerin Prof. Dr. Randzio-Plathanlässlich desWeltfrauentages2021.

Obwohl der Kampf schon mehr als 100 Jahre geführt wird, sind Frauenrechte noch immer nicht verwirklicht. In Deutschland haben wir die Gleichberechtigung in dieVerfassunggeschrieben, trotzdem aber sind zum Beispiel in den Spitzenpositionen in der Deutschen Wirtschaft noch immer in Männerhand. Nur wenige Frauen schaffen es bis ganz nach oben.

Deutlich übler sieht es in anderen Ländern aus. So beschäftigt sich das neue Buch von Randzio-Plath, die einst in derHamburgischen Bürgerschaftwie auch imEuropäischen Parlamentsaß, mit der weltweiten Situation der Frauenrechte. Und hier ist es in manchen Gesellschaften noch besonders düster. Insbesondere im Islam, der frauenfeindlichsten “Religion” der Welt, stehen Frauen immer weit unter dem Mann. Saudi-Arabien unterdrückt Frauen besonders übel, aber auch andere muslimische Gesellschaften. So sind Zwangsheiraten in der Türkei noch an der Tagesordnung, hinterweltliche Riten, die auch in unsere Gesellschaft eingeschleppt werden, und viel zu wenig bekämpft werden.

In dem Podcast beleuchten die beiden Gesprächspartner aber auch auf die geschichtlichen wieanthropologischen Entwicklungenweiblicher Unterdrückung durch das Patriarchat ein. “Es gibt noch viel zu tun”, fast Randzio-Plath das Gespräch zusammen.