genehmigt mehr MÖCHTEN

NR 05 2021 ALSTER-MAGAZIN 31 ALSTER MAGAZIN IMMOB I L I EN IMVEKO E.K. | Gunnar Roesler | Bahngärten 28 | 22041 Hamburg +49 40 74 39 75 09 | infoimveko.de | www.imveko.de SIE MÖCHTEN IHRE IMMOBILIE VERKAUFEN? Wir bieten Ihnen vollumfängliche Unterstützung ohne Courtageanspruch. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung am Immobilienmarkt! IHRE GÜNSTIGE ALTERNATIVE AM IMMOBILIENMARKT inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer ab 999 IMMOB I L I ENVERMARKTUNG IMVEKO mer mehr en genehmigt Januar ging die Zahl der Baugenehmigungen insgesamt zurück. Der Mietendeckel hat Investoren abgeschreckt, verunsichert und sich somit nachweislich negativ auf den Neubau und damit auf das Wohnungsangebot ausgewirkt. Vor politischen Plänen zur Einführung eines bundesweiten Mietendeckels kann an- gesichts dieser Zahlen nur gewarnt werden. Dass es den ersten Runden Tisch Wohnen und Bauen bei Berlins Regierenden Bürgermeister gab, begrüßt Schick. Allerdings sollte an einem solchen Runden Tisch nicht vor- dergründig die Rückabwicklung des Mietendeckels und damit die Schadensbegrenzung im Fokus stehen, sondern der per- spektivische Wohnungsneubau. Alles andere ist nicht mehr als eine Alibiveranstaltung zu PR-Zwecken. Einen zählbaren Erfolg gibt es nur dann, wenn um die besten Lösungen zur Vereinfachung und Beschleunigung des Wohnungsneubaus in der Hauptstadt gerungen wird. Dazu müssen vor allem die Akteure ins Boot geholt werden, die Wohnungen in Berlin bauen. 210427_Anzeige_AO_Alstermagazin_90x130mm_RZ.indd 1 27.04.21 17:49 Der juritisch gekippte Berliner Mietendeckel ist laut IVD auch politisch gescheitert und sollte nicht bundesweit kommen.