daher wenn alles

ALSTERTAL MAGAZIN | 43 MAGAZIN Das Leben ist leider endlich - daher tut es gut, wenn alles geregelt ist! Zur Regelung des Alters gehört neben der notariellen General- vollmacht bzw. Patientenverfügung, dem notariellen bzw. eigen- händigen Testament auch die Bestattungsvorsorge, etwa durch die dauerhafte Kostensicherheit mit dem GBI-Vorsorge-Modell. Vielen Menschen fällt es schwer, sich mit der eigenen Vergänglichkeit auseinanderzusetzen. Aus jahrzehntelangen Erfahrung wissen wir jedoch, wie beruhigend es sein kann, die Planung für das eigene Leben bis zum Ende selbstständig in der Hand zu haben, erklärt GBI- Geschäftsführer Wolfgang Litzenroth. Unsere Bestattungsvorsorge bietet genau das. Das ist besonders interessant für Menschen, deren Angehörige weit entfernt wohnen oder nicht mehr am Leben sind. Bestattungsvorsorge bedeutet, eine finanzielle Grundlage für die Durchführung der Bestattung zu schaffen inklusive der anfallenden Friedhofsgebühren. Das ALSTERTAL MAGAZIN stellt sie vor: DAS GBI-BESTATTUNGSVORSORGEMODELL Damit Sie nicht, wie es bei anderen Modellen vorkommt, aufgrund der jährlichen Preissteigerungen draufzahlen müssen, hat das GBI Großhamburger Bestattungsinstitut eine andere Lösung entwickelt - das GBI-Vorsorge-Modell. Es beruht auf drei Kernsäulen: 1. Umfängliche Regelung: Wie bei allen guten Vorsorgeangeboten werden alle inhaltlichen Gestaltungsfragen einer Bestattung im Detail besprochen und schriftlich als Vermächtnis niedergelegt. 2. Absolute Sicherheit: Sicherheit wird gewährleistet durch die Bankbürgschaft der Sparda-Bank, die auf Wunsch gegen eine Gebühr von 100,- zu erwerben ist. 3. Renditeoptimierung: Das GBI gewährt eine zeitlich unbefristete Preisgarantie (auf die Bestattereigenleistungen).Das heißt: Die ver- einbarten Bestattungskosten steigen nicht. Es wird also nicht teurer, egal wann der Leistungsfall eintritt. Betrachtet man seine Investiti- on unter Renditegesichtspunkten, dann lohnt sich die Geldanlage, denn man spart Aufwendungen in Höhe von ca. 2 Prozent pro Jahr (durchschnittliche Preissteigerung im Bestattungsgewerbe). Für das Lebensende vorzusorgen tut gut und ist sinnvoll vor allem auch, weil man damit die Hinterbliebenen nachhaltig entlastet, denn die Kos- ten der Bestattung sind vollständig bezahlt und ihre Gestaltung ist klar geregelt. Das gilt übrigens ohne Wenn und Aber: Ein Vorsorgevertrag kann nicht durch andere Kostenträger ge- kündigt werden, um mit dem Geld z. B. die Pflege zu finanzieren. Auch in diesem Punkt ist man also auf der sicheren Seite. Noch eine Empfehlung: Für kurze Zeit gibt es den Vorsorgeordner des GBI (Wert: 20) kostenlos. Er informiert u. a. zu Erbschaft, Tes- tament und Bestattung. Vorsorgeordner kos- tenlos anfordern unter Tel. 040 24 84 02 03 oder per E-Mail vorsorgegbi-hamburg. de Eröffnung des neuen afb SPORTPARKS DUWO 08 Was für ein wunderschöner Nachmittag bei unserem Lieblingsverein! Das war am Samstag, den 20. Oktober überall zu vernehmen auf dem Gelände des TSV DUWO 08, wo ab 15 Uhr der Kunstrasenplatz feierlich eröffnet wurde! Mehr als 300 Gäste, darunter auch fast 100 Kinder und Jugendliche, freuten sich über lecker Essen und Trinken bei schönstem Sonnenschein an der Sthamerstraße. Petrus und ich haben eine WhatsApp-Gruppe! Er schrieb gerade, das Wetter bleibt so, scherzte Radio Hamburg Morningshow-Moderator John Ment, der seit Januar Trainer der D-Jugend bei DUWO 08 ist und an diesem Tag durch das ereignisreiche Programm führte. Gegen 16 Uhr versam- melten sich die Gäste auf dem Kunstrasen. Der Vorstandsvorsitzende Alfred Heintze sprach einige Begrüßungsworte und Schatzmeister Thomas Bünz bedankte sich von Herzen bei allen fleißigen Helfern, Firmen und Spendern, als auch bei den benachbarten Vereinen, den Verbänden und der HASPA sowie bei den zuständigen Behörden, der Stadt Hamburg als Bauherrin des Projektes und der Bezirksver- sammlung Wandsbek für die gute Kooperation. Der offizielle Name der Anlage: afb SPORTPARK DUWO 08 Ab sofort steht die neue Anlage allen DUWOrianern und auch den umliegenden Schulen zur Verfügung. Carsten Byernetzki (HFV) mit Thomas Bünz, Gunnar Gerstenberg, Wolf-Peter Elfeldt und Uwe Conrady alle DUWO 08 sowie Martin Köster und Florian Sembritzki von der Haspa (obere Reihe v.l.) Jan Einhausen und Hajo-Freese von DUWO 08, Sponsor Fatmir Bedzeti, Alfred Heintze (DUWO 08) und Radio Hamburg Moderator und John Ment, DUWO Trainer (v.l.) Fo to : S p o rt fo to G e tts ch a t Ab sofort wird der Platz von den Duworianern bespielt ANZEIGEN-SPEZIAL