LESUNG BUCHTIPP Weihnachts-

ALSTERTAL MAGAZIN | 41 MAGAZIN Er war ein spannender Charakter wandelte sich vom Hitlerjugendmitglied zum Widerstandskämpfer, leitete eine verbotene Jugendgruppe. betätigte sich als Autor, wurde wegen homosexueller Betätigung festgenommen, machte schlimme Fronterfahrungen... Hans Scholl war erst 23 Jahre alt, als er von den Nationalsozialisten ermordet wurde, doch sein Motto Ganz leben oder gar nicht wirkt vor diesem Hin- tergrund sehr verständlich. Der Theologe Dr. Robert M. Zoske zeichnet in seinem biografischen Buch auf der Grundlage von bisher wenig bekannten Dokumenten ein neues Bild von einem jungen Mann, den der Heroismus des Nationalsozia- lismus ebenso anzog wie eine naturmystische Frömmigkeit dessen Freiheitsdrang aber seine größte Leidenschaft war. Die Lesung findet am Dienstag, 20. November um 18.00 Uhr in der Gedenkstätte Fuhlsbüttel , Suhrenkamp 98, statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Informationen unter Tel. 42 81 31-517 und auf www.kz- gedenkstaette-neuengamme.de www.wolgast-heizung.de Maik Wolgast Hinter den Tannen 10 22397 Hamburg Telefon 040 24 43 34 40 Telefax 040 24 43 34 41 infowolgast-heizung.de Weihnachts- Ausstellung 2018 Keramikwerkstatt Birgit Best 1. & 2.12. 2018 von 11 bis 18 Uhr 11 Gastaussteller Bornkampsweg 39 22926 Ahrensburg - Gut Wulfsdorf www.best-keramik.de BUCHTIPP In der Gedenkstätte Fuhlsbüttel geht es im November um das Leben des Weiße Rose-Widerstandskämpfers Hans Scholl. LESUNG: HANS SCHOLL Einen beeindruckenden Einblick in das Leben Hans Scholls gibt das Buch Flamme sein! von Robert M. Zoske. Es ist erschienen bei C. H. Beck, hat 368 Sei- ten mit 44 Abbildungen und kostet 26,95 (Hardcover).