seit fast Jahren

12 | ALSTERTAL MAGAZIN NEWS ANZEIGEN-SPEZIAL UHC WENDET INSOLVENZ AB Ein Abo für alle Theater seit fast 100 Jahren Aufatmen beim Uhlenhorster Hockey-Club (UHC). Wie Vereins- präsident Horst Müller-Wieland unserem Magazin am Dienstag bestätigte, haben die Mitglieder des UHC die Zahlungsunfähigkeit des Traditionsvereins abgewendet. Demnach hätten mindestens 75 Prozent der Mitglieder für die Zahlung einer Umlage gestimmt, wodurch der Verein auf der absolut sicheren Seite sei. Mit dem Geld soll nun eine Nachforderung der Deutschen Rentenversiche- rung in Höhe von 245.000 Euro beglichen werden, die auf einer angeblichen Scheinselbstständigkeit von insgesamt vier Trainern beruht, die von 2012 bis 2018 für den UHC tätig waren. Gegen die Forderungen hat der Verein inzwischen Beschwerde eingelegt. Der Saseler Fotograf Wolfgang Schluete r das Alstertal Magazin berichtete mehrfach über seine Kunst zeigt vom 10. Dezember bis 15. Januar in der Aus- stellung BEFLÜGELT Bilder aus der heimischen Vogelwelt. Zu sehen sind seltene Singvögel wie die Wasseramsel, der Neuntöter oder das Blaukehlchen, aber auch Haubentaucher mit seinen Küken auf dem Rücken und das ist eine Spezialität Schlüters Greifvögeln auf der Jagd. Wie üblich sind alle Fotos dieser Ausstellung ausnahmslos in der freien Wildbahn fotografiert, in der der Saseler viel Zeit verbringt. Immer auf der Suche nach neuen Motiven. Er möchte mit seinen Bildern nicht nur die Schönheit der Tiere dokumentieren, sondern auch Emotionen transportieren und damit auch die Menschen errei- chen, die sich sonst mit der Natur nicht so sehr auseinander- setzen. Das ist sein kleiner Beitrag zum Thema Naturschutz. Wo?: Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1. Wann: 10.12.18-15.01.19., täglich von 9-18 Uhr. Vernissage: 10.12., 18 Uhr. Eintritt frei. AUSSTELLUNG: Heimische Vogelwelt 2019 wird die Hamburger Volksbühne e.V. 100 Jahre alt. So lange schon öffnet sie unter dem Motto Bühne frei für mehr Hamburg das Tor zu Kunst und Kultur und zwar für wirklich jeden! Denn Herzstück des Vereins sind organisiert durch den Verein inkultur e.V. flexibel und preiswerte Kultur-Abos in nahezu allen Ham- burger Spielstätten. Wir bieten zwei Abo-Kategorien an. Entweder wählt man frei sein eigenes Kulturprogramm, oder man vertraut unserer Kulturkompetenz, sagt der Vorstandsvorsitzende Bernd Rickert. Die Theaterkarten kommen ganz bequem per Post. Aber auf Wunsch nicht nur die, das Spektrum ist weit gefasst, es reicht von Rock und Pop über City-Touren bis hin zu Hagenbecktickets. Hamburger können mit uns aber auch auf Entdeckungstour gehen. Unsere Kulturreisen ins Hamburger Umland oder europäische Kulturgenuss zum Beispiel auch mit der Schauspielerin Hannelore Hoger quer durch Hamburgs Theater für jeden Kultur-Typ bietet inkultur das Passende. Ausland führen beispielsweise zu sehenswerten Ausstellungen, historischen Kulturstätten und Opernfestspielen. Mit uns können sie das Angebot jetzt schon mal testen: Gemeinsam mit inkultur verlosen wir ein ein 3er Wahl-Abo für 2 Personen im Wert von 159 - wer es gewinnen möchte, der sendet bis zum 31.12. eine E-Mail an k.wehl alster-net.de. Infos zu den Angeboten gibt es unter Tel. 040 22 700 666 und auf www.inkultur.de Mitmachen und gewinnen! Wolfgang Schlüters Werk umfasst viele Facetten. Trotzdem fokussiert er sich aktuell auf die Fotografie der Vogelwelt und verschafft so Uhus und Eisvögeln glänzende Auftritte. Durch die Zahlungsbereitschaft seiner Mitglieder muss der UHC nicht mehr vor der Insolvenz zittern. Fo to : C a rm en L ec ht en b rin k Fo to s: W o lfg a ng S ch lu et er Fo to : U H C