Juni FEST wwwgaertnerei-finderde

36 | ALSTERTAL MAGAZIN SASEL in Ihrer Gärtnerei Finder. Neuheiten & Klassiker R SEN FEST 8. & 9. Juni Volksdorfer Weg 65 22393 Hamburg Tel.: 0 40 . 601 69 03 www.gaertnerei-finder.de www. m a r k i s e n - d r o s t e . d e zentrale: saseler chaussee 111 tel.: 040 - 300 607-0 0lialen: eppendorfer weg 260 tel.: 040 - 300 607-20 meiendorfer mühlenweg 21 tel.: 040 - 300 607-40 Auf der Bühne ist sie zu Hause, für Caroline Kiesewetter kam beruflich nie eine Alternative in Frage, denn die Leidenschaft für Musik und Schauspiel wurde ihr bereits in die Wiege gelegt. Am 23. Juni unterstreicht sie im Alsterschlösschen in Poppenbüttel musikalisch Rainer Moritz Lesung Weine nicht, wenn der Regen fällt - Der ohrenbetäubende Schlagerabend . Wie die Künstlerin selbst zum Schlager steht und was Gebärdensprache für eine Rolle in ihrem Leben spielt, wollten wir genauer wissen Alstertal Magazin : Caroline, erzähl uns doch bitte, wie du, als Jazzmusikerin, zum Schlager kommst. Caroline Kiesewetter: Tatsächlich verdanke ich diesen musikalischen Ausflug Rainer Moritz, er ist Leiter des Li - teraturhauses Hamburg, ein hochintelligenter, geistreicher Mensch, und er erzählte mir irgendwann, dass er der totale Schlagerfan ist. Er kennt ab den 60er Jahren wirklich jedes Lied und hat ein Buch über Schlager geschrieben, in dem er die Texte auseinandernimmt und gegenüberstellt und er sagte zu mir, er bräuchte jemanden, der die Beispiellieder singt. An diesem Punkt kam ich ins Spiel und dazu hatte ich einfach große Lust. Wie kann man sich den Schlagerabend denn vorstellen? Es wird ein total witziger Abend, ich setze Rainers Fall - beispiele musikalisch um, sodass das Publikum auch noch mal anders drauf vorbereitet ist. In Bayern durfte wegen des falsch gebeugten Verbs Marmor, Stein und Eisen bricht zum Beispiel nicht im Radio laufen. Von daher ist es natürlich interessant, wenn er Kuriositäten erzählt und ich dann dazu das Lied singe. Diese Struktur des Abends ist sehr, sehr lustig, das Publikum wird sehr viel lachen. Es ist also kein klassischer Schlagerabend. Privat höre ich die Musikrichtung eher nicht, ich bin Jazzmu - sikerin, aber gerade das macht es für mich natürlich auch sehr aufregend. Die Mischung gefällt mir selbst einfach sehr - Witz, interessante Informationen und Musik. Wir sind ein cooles Duo. Redakteurin Kimberley Schulz traf die Schauspielerin in Eppendorf .