Augenheilkunde Mäuse Anzeigen-Werbung

46 | ALSTERTAL MAGAZIN Poppenbüttel Markt Rechtsanwälte und Mediatoren Susanne Fuchs-Wenskat Dr. Wolfgang Wenskat Fachanwältin für Familienrecht Erbrecht u. zertifizierte Testamentsvollstreckerin (AGT) Familienmediatorin (Mitglied in der BAFM) Strafverteidigung, Verkehrsrecht und ziviles Baurecht Wirtschaftsmediator Moorhof 11, 22399 Hamburg Tel.: 606 22 24 www.anwaelte-moorhof.de Flexible Terminvereinbarung u.a. auch am Samstag möglich Wir freuen uns, dass Frau A nna My Lan Hoang uns als augenärztliche Kollegin seit mehr als einem Jahr tatkräftig unterstützt. A ugenarztpraxis am Moorhof heißt moderne A ugenheil- kunde am Poppenbüttler Markt mit innovativer Diagnostik und Therapie des Grünen Stars, Behandlung der Makuladegeneration, A mbulanten Operationen des Grauen und Grünen Stars und A mbulanten Narkosen. Neugeborene, Kleinkinder und Schulkinder sind in unserer Sehschule mit ihren erfahrenen Orthoptistinnen und der jahrelangen Erfahrung in kinderau- genärztlicher Frühdiagnostik herzlich willkommen. A ndreas Seibel A ntje Brünnert A nna My Lan Hoang A ugenarztpraxis am Moorhof Kostenloses Parken vor dem Haus. Weitere Informationen unter Tel. 602 2880 und auf www.augendocs.net Augenheilkunde mit großen A(h)s Wer darf an die Mäuse? Legen Großeltern Geld für ihre Enkel an und behalten das Sparbuch, ist anerkannt, dass die Groß- eltern die Verfügungsmacht über das Konto behalten. Im Eltern-Kind-Verhältnis hat der BGH am 17.07.2019 (XII ZB 425/18) entschieden, dass derjenige Kontoinhaber ist, der nach der Vereinbarung mit der Bank Kontoinhaber werden soll. Wichtig hierbei ist neben dem Besitz des Sparbuches z.B. die Angabe des Kindes als Kontoinhaber. Indiz ist auch, ob neben den Eltern noch andere Personen oder das Kind selbst Einzahlungen vornehmen. Eltern sollten es daher vermeiden, wegen vermeintlich besserer Konditionen eigenes Geld auf Kinder-Konten zu parken. Sie sollten es auch unterlassen, angelegte Gelder, die dem Kind zustehen, für Unterhaltszwecke auszugeben, wie z.B. Autokindersitze, Klassenreisen o.ä. Diese Ausgaben sind als Sonderbedarf allein von den Eltern als Unterhalt zu zahlen. Expertentipp von Susanne Fuchs-Wenskat Fachanwältin für Familienrecht Erbrecht u. zertifizierte Testamentsvollstreckerin(AGT), Familienmediatorin (Mitglied in der BAFM) Moorhof 11 22399 Hamburg (Neuer Markt Poppenbüttel) Tel.: 040 - 602 2880 www.augendocs.net Andreas Seibel Antje Brünnert Anna My Lan Hoang (a.Ä.) Augenärzte Ambulante Operationen - LASER Kinderaugenheilkunde Antje Brünnert, Anna My Lan Hoang, Andreas Seibel (v.l.) Gabriele Bergerhausen, Mediaberatung Tel.: 538 930 55 Mobil: 0179 / 788 57 71 g.bergerhausenalster-net.de Haben Sie Interesse an einer Anzeigen-Werbung? Gerne berate ich Sie!