Schw Mehr Notruf

52 | ALSTERTAL MAGAZIN Mehr als Schw Am 24. September startete die 15. Staffel der ZDF-Erfolgsserie Notruf Hafenkante . Erneut ist Schauspielerin Aybi Era in einer der Hauptrollen mit dabei und begeistert Millionen von TV-Fans. Wir haben bei der Wahl-Hamburgerin nachgefragt, wie Pinar Aslan und sie sich unterscheiden und auf was die Zuschauer sich auch in den kommenden Folgen freuen dürfen. Alstertal Magazin: Aybi, du kommst ursprünglich nicht aus Hamburg, sondern aus Berlin, richtig? Aybi Era: In Berlin habe ich bis zu meinem 14. Lebensjahr gelebt. Jetzt wohne ich in Hamburg, ich liebe Hamburg und hab das Glück auch hier arbeiten zu können und für Notruf Hafenkante drehen zu dürfen. War für dich denn schon immer klar, dass du Schauspielerin werden möchtest? Obwohl ich die Schauspielerei schon immer geliebt habe, habe ich vorher eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel absolviert und auch fast 2 Jahre danach in dem Job gearbeitet. Mir wurde von allen gesagt wurde, dass ich einen handfesten Beruf erlernen sollte, damit ich immer wieder darauf zurückgreifen kann, um eine (vermeintliche) Sicherheit zu haben. In Bezug auf meine Schauspielschule habe mich damals von meinem Bauchgefühl treiben lassen und im Internet nach einer Schule in Hamburg gesucht. Nach einem Orientierungskurs bekam ich die Aufnahmebestätigung und ein paar Monate später ging die Ausbildung bereits los. Ging dann in der Schauspielerei alles ganz schnell? Ja, 5 Monate nach dem Abschluss wurde ich zum Casting für Notruf Hafenkante eingeladen und nach drei Casting Runden habe ich die Rolle Pinar Aslan bekommen. Durch diesen Charakter habe ich die Möglichkeit bekommen, viel vor der Kamera spielen zu dürfen, und mich in meiner Rollenarbeit auszuprobieren und durch alle ihre Facetten freispielen zu können. Sie ist einfach toll geschrieben und erschaffen worden und ich habe die Chance bekommen Pinar zum Leben erwecken zu dürfen. Wie überschneiden und unterscheiden sich Pinar und Aybi? Unsere Parallelen sind vor allem die Direktheit, Ehrlichkeit und Loyalität als Mensch und als Kollegin für ihr Team. Allerdings gibt es natürlich auch Seiten an ihr, die ich nicht gerne mag, z.B. Trafen sich zum Interview in der Schanze: Schauspielerin Aybi Era und Redakteurin Kimberley Schulz. DUVENSTEDT Fo to s: Z D F / B o ris L a ew en