PERFEKTE KOMBINATION Pavillon

66 | ALSTERTAL MAGAZIN IMMOBILIEN PERFEKTE KOMBINATION Was, wenn das Haus wachsen soll? Bei dieser Villa aus den 1930er-Jahren war ein Pavillon aus Beton die Lösung. Schnell wurde der Neubau am Altbau mit direktem Zugang zum Garten neuer Lebensmittelpunkt der Familie. E in nahezu stützenloser Stahlbetonbau mit Terrazzo- boden, Wand- und Deckenflächen aus Sichtbeton ergänzt einen traditionellen Altbau. Zum Garten hin lässt sich der neue Pavillon weit öffnen. So entsteht ein fließender Übergang zwischen Innen und Außen. Die Lage könnte besser nicht sein. Das 1000 Quadratmeter große eingewachsene Grundstück mit altem Baumbestand lädt zum Verweilen im Grünen ein. Für modernes Wohnen nach heutigen Vorstellungen bot das Einfamilienhaus aus den 1930er Jahren allerdings zu wenig Raum und Großzügigkeit. Mit reiz - vollen Details versprüht es historischen Charme, lässt aber die Vorzüge und Qualitäten moderner Architektur vermissen. Die Lösung brachte ein abgerückter Bau aus Beton, weniger Anbau als eigenständiger Baukörper der dem Altbau ein Pendant mit raumgreifenden Durchblicken, weiten Öffnungen und zeitgemäßer Gestaltung zur Seite stellt. Das Zusammenspiel der beiden virtuos aufeinander abgestimmten Bauten, die zweierlei Wohnvorstellun - gen respektieren, kam den Bauherren sehr entgegen. Es gab den Wunsch Alt und Neu funktional zu trennen und doch eine Einheit zu schaffen. So wurde das bestehende Wohnhaus behutsam saniert und im Innern neu organisiert. Neben der Erschließung dient es mit Sanitärräumen und der Bibliothek eher als Rückzugsort. In den oberen Stockwerken befindet sich der Schlafbereich, unterm neuen ausgebauten Dach auch ein kleines Studio. Das rückseitig zum Garten liegende, ehemalige Esszimmer wurde ganzseitig geöffnet. Hier schließt sich über eine Brücke mit breiter Stufung der neue Pavillon mit direktem Zugang zum Garten an. Diese Wohnhalle mit offenem Wohn- und Küchenbereich ist neuer Lebensmittelpunkt der Familie. Von der Anliegerstraße aus gesehen hat sich nicht viel verändert. Den Reiz des eher zurückhaltenden Bestands, wie die gewalmte Alt plus neu: Der Anbau ermöglicht wohnen nach modernen Maßstäben. A lle F o to s: B o na ue r B ö lli ng P a rt ne rs ch a ft vo n A rc hi te kt en m b B