Mehr Geld Sanieren

76 | ALSTERTAL MAGAZIN IMMOBILIEN D ie Förderprogramme für energieeffizientes Bauen und Sanieren sind seit dem 1. Juli deutlich erhöht. Ansprechpartner für die verbesserte Förderung sind die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) besteht aktuell aus zwei Angeboten: Zur Auswahl stehen entweder direkt ausbezahlte Zuschüsse oder För - derkredite mit Tilgungszuschüssen für Sanierung, Neubau und Kauf von energieeffizienten Immobilien. Dank dieser Tilgungszuschüsse reduziert sich am Ende die Summe der Rückzahlungen. Beim Kauf oder Bau eines Effizienzhauses beziehungs - weise der Komplettsanierung zum Effizienzhaus können die geförderten Kosten oder der Kreditbetrag seit Juli bis zu 150.000 Euro je Wohneinheit betragen, statt wie bisher 120.000 Euro. Grundsätzlich gilt: Je besser die Energieeffizienz eines Hauses, desto höher die Förderung durch den Staat. So sind beispielsweise bei der Sanierung zum Effizienzhaus 55 mit der sogenannten EE-Klasse (EE=erneuerbare Energien) 45 Prozent Förderung möglich das macht bis zu 67.500 Euro aus. Neben der Förderung größerer Projekte, wie Hausbau oder umfangreiche Sanierung, können auch Zuschüsse oder Förderkredite für einzelne Maßnahmen beantragt werden. Dazu gehören beispielsweise die Fassaden- oder Dachdämmung, der Fenstertausch, aber auch der Einbau einer klimafreundlichen Heizanlage. Dieser wird mit bis zu 40 Prozent gefördert. Wenn dabei eine alte Ölheizung Seit Anfang Juli 2021 profitieren Bauherren und Sanierer, die besonders effizient und nachhaltig agieren und erneuerbare Energien einsetzen, von deutlich mehr Förderung bei der KfW. Darüber informiert die Wüstenrot Bausparkasse AG. EIN BLICK FÜR DAS BESONDERE ETWAS Sie p lanen den Kauf oder Verkauf e iner Immobi l ie? Wir s ind Ihr wertvo l ler und kompetenter Partner rund um Ihren Immobi l ienverkauf. Frahmredder 8 | 22393 Hamburg infohamburg-sothebysrealty.de www.hamburg-sothebysrealty.de Alexander Stehle Geschäftsleitung T +49 40 210 898 88 M +49 171 28 24 474 Melanie Dieckmann Beratung, Verkauf und Einwertung T +49 40 210 898 88 M +49 151 191 790 35 Mehr Geld f energieeffizie und Sanieren